ppp
ppp architekten gmbh

Landesmuseum für Volkskunde Molfsee | 1. Preis

Das neue Eingangsgebäude fügt sich als Baukörperpaar in Maßstab und Duktus in die vorhandene Museumslandschaft ein und wird Teil des Gesamtensembles. Angeknüpft wird an das vertraute Bild der großvolumigen Reetdächer als selbstverständlicher Teil dieser Landschaft. Dach und Wand werden zur skulpturalen Großform, die Gebäude zu Artefakten.
Der Baustoff Beton stellt mit seiner Härte und Strenge den zeitlichen Bezug her und steht in angemessenem Kontrast zu den Altbauten.

Landschaftsarchitekten: Breimann & Brunn, Hamburg

german architects | peter petz

Projektdaten

Freilichtmuseum Molfsee | Landesmuseum für VolkskundeFreilichtmuseum Molfsee | Landesmuseum für VolkskundeFreilichtmuseum Molfsee | Landesmuseum für VolkskundeFreilichtmuseum Molfsee | Landesmuseum für VolkskundeFreilichtmuseum Molfsee | Landesmuseum für VolkskundeFreilichtmuseum Molfsee | Landesmuseum für Volkskunde